Kommunale Pro-Kopf-Verschuldung 2012

Kommunale-Verschuldung 2012Das Sta­tis­ti­sche Bun­desamt hat neue Daten zur kom­mu­nalen Ver­schul­dung für 2012 ver­öf­fent­licht. Wie der Pres­se­mit­tei­lung zu ent­nehmen ist, be­läuft sich die durch­schnitt­liche Pro-Kopf-Ver­schul­dung in den Flä­chen­län­dern zwi­schen 2.175 Euro in Schleswig-Hol­stein und 6.220 Euro im Saar­land (jpgvgl. Abb.). Eben­falls hoch ver­schuldet sind die Ge­meinden und Ge­mein­de­ver­bände Hessen (5.173 Euro), Nord­rhein-West­falen (4.426 Euro) und Rhein­land-Pfalz (4.233 Euro). Deut­lich besser stehen hin­gegen die Kom­munen in Bayern (2.293 Euro) und Sachsen (2.753 Euro) dar. Ins­ge­samt 30 Ge­meinden hatten am 31. De­zember 2012 eine Ver­schul­dung von mehr als 10 000 Euro je Ein­wohner. Dem­ge­gen­über waren 1.083 Kom­munen mit einer Pro-Kopf-Ver­schul­dung von unter 10 Euro na­hezu schul­den­frei. Die Daten weisen erst­mals neben den Schulden der Kern­haus­halte auch die Schulden der Aus­la­ge­rungen auf.

Pres­se­mit­tei­lung De­statis

hostgator and ipage are top rated hosting companies, which focus to provide quality web hosting service.
Minimalist Joomla Templates designed by Joomla Hosting