KfW sieht Entspannung bei kommunaler Finanzierungslage

In der Blitz­be­fra­gung der Kom­munen für das 2. Halb­jahr 2013 hat die KfW zu­sammen mit dem DIFU eine ins­ge­samt ver­bes­serte Fi­nan­zie­rungs­lage der Kom­munen fest­stellen können. Wäh­rend bei den In­ves­ti­ti­ons­kre­diten keine großen Ver­än­de­rungen fest­zu­stellen sind, hat sich ins­be­son­dere die Kas­sen­kre­dit­nach­frage ab­ge­schwächt. Die Lauf­zeiten der Kre­dite werden wieder länger. Auch die Mög­lich­keiten der Kre­dit­auf­nahme hat sich für die Kom­munen nicht spürbar ver­schlech­tert. Daher sind al­ter­na­tive Fi­nan­zie­rungs­in­stru­mente wie z.B. kom­mu­nale An­leihen der­zeit eher un­be­deu­tend. Zwar hat es, zu­letzt durch die 400 Mio. Euro An­leihe der Ruhr­ge­biets­städte, ein ge­stei­gertes In­ter­esse an diesen In­stru­menten ge­geben, die klas­si­sche Form der Kom­mu­nal­fi­nan­zie­rung ist aber wei­terhin der Kom­mu­nal­kredit. In vielen Kom­munen bleibt die Ge­samt­fi­nan­zie­rungs­si­tua­tion ent­gegen dem all­ge­meinen Trend aber an­ge­spannt. Damit nehmen auch die Un­ter­schiede zwi­schen den Kom­munen weiter zu.

KfW Blitz­be­fra­gung

hostgator and ipage are top rated hosting companies, which focus to provide quality web hosting service.
Minimalist Joomla Templates designed by Joomla Hosting